Datenschutzerklärung

 

Zuletzt geändert: Juni 2018

Die Betreiber dieser Seiten (im Folgenden nur mehr „Verantwortliche“ oder „Betreiber“) nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, erfolgt stets im Einklang mit den nationalen und europarechtlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden kurz als „DSGVO“ bezeichnet). Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden Sie mittels dieser Datenschutzerklärung über die Ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung dieser Seiten beruht auf den Begrifflichkeiten des Artikel 4 der DSGVO, die durch die Europäische Union beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) definiert wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a)    personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“ oder „Nutzer“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b)    betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c)    Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d)    Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e)    Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f)     Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h)    Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i)      Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j)      Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k)    Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Rechte des Nutzers

Es ist uns auch ein Anliegen Sie über die Ihnen auf Basis der DSGVO zustehenden Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten aufmerksam zu machen:

a)    Recht auf Bestätigung (Art. 15 Abs. 1 DSGVO)
Jede betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an die im Impressum oder dieser Datenschutzerklärung angegebene Adresse wenden, oder einen anderen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

b)    Recht auf Auskunft (Art. 15 Abs. 1 und 3 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person (Nutzer) hat das Recht, jederzeit von dem Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat die Verantwortliche der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zu geben:

die Verarbeitungszwecke
die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

c)    Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden) (Art 17 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.
Wurden die personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft der Verantwortliche unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen, gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.



f)     Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

g)    Recht auf Widerspruch (Art 21 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet der Verantwortliche personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber dem Verantwortlichen der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird der Verantwortliche die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei dem Verantwortlichen zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Dem Nutzer steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h)     Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling (Art 22 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

3. Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

4. Datenverarbeitung bei Nutzung von PMS-Systemen (Widgets)

Auf diesen Seiten sind möglicherweise Widgets der Firma zadego GmbH (easybooking) implementiert.

zadego GmbH
Tschamlerstraße 4
6020 Innsbruck
Österreich

Es handelt sich beim Anbieter um ein PMS System, welches den Anbieter der Hotelsoftware des Verantwortlichen darstellt. Bei den Widgets kann es sich - je nach Tourismusbetrieb - um die Folgenden handeln:

-       Anfrageformular

-       Buchungsmaske

-       Small Search (Anfrage, Buchung)

-       Kategorie Ansicht

-       Zimmer Ansicht

-       Pauschalen Widget

-       Preisübersicht

-       Preisvergleich

-       Verfügbarkeitskalender

-       Online Check-In

a.         Allgemeines

Um Ihre Anfrage bzw. Buchung bearbeiten zu können, ist es erforderlich, dass die von Ihnen dem Verantwortlichen bekanntgegebenen Daten verarbeitet werden.

Der oben genannte Verantwortliche und die zadego GmbH, (beide gemeinsam auch „Anbieter“ genannt) stehen in einer vertraglich geregelten Geschäftsbeziehung. Der Verantwortliche bezieht von der zadego GmbH seine Hotelverwaltungs- bzw. Buchungssoftware.

Es findet eine Übertragung der von Ihnen bekanntgegebenen personenbezogenen Daten an das Verwaltungssystem und an mit dem Verwaltungssystem in Geschäftsbeziehungen stehende Unternehmen statt. Diese Übertragung erfolgt insbesondere an o.g. Vermieter, ggfs. auch an Tourismusverbände, Meldewesen Provider, Zahlungsanbietern und andere Unternehmen, die an Verwaltungssystem und/oder Vermieter angebunden sind und zur Erfüllung nachvertraglicher Pflichten herangezogen werden müssen.

Die Verwendung von personenbezogenen Daten durch die Anbieter richtet sich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen sowie der durch Sie erteilten Zustimmung zur Verwendung Ihrer Daten.

b.          Erhebung von Daten

Im Rahmen einer Anfrage bzw. Buchung beim Tourismusbetrieb geben Sie zur Durchführung derselben hierfür relevante Daten bekannt. Hierbei handelt es sich in aller Regel um die Folgenden:

-       Vor- und Nachname

-       E-Mail-Adresse

-       Adresse

-       Telefon

-       Zahlungsdaten (Bankverbindung, Kreditkartendaten)

-       Geburtsdaten (zur Identifizierung von Kindern)

Diese Daten werden nur, soweit dies gesetzlich erlaubt ist, und nur mit Ihrer Zustimmung und durch Ihre aktive Mitwirkung erhoben. Soweit die Zustimmung im Rahmen der Leistungen elektronisch erklärt wird, wird den gesetzlichen Hinweispflichten Rechnung getragen und diese Zustimmung durch geeignete technische Systeme protokolliert.

c.         Zweck dieser Datenverarbeitung

Der Verantwortliche wird Ihre personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang zu folgenden Zwecken verarbeiten:

-       Angebotslegung

-       Online Check-In

-       Erfüllung Meldepflichten

-       Zahlungsabwicklung

-       Rechnungslegung

Erfolgt in einem dieser Widgets eine Eingabe von personenbezogenen Daten (Kontaktdaten, E-Mail, Daten des Wunschaufenthaltes in unserem Haus), erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis und nur zu dem Zwecke, Ihrem Aufenthaltswunsch ein entsprechendes Angebot unterbreiten zu können.

Kommt kein Vertragsverhältnis zwischen den Parteien zustande (es kommt also zu keinem Aufenthalt im Betrieb des Verantwortlichen), werden die Daten der betroffenen Person umgehend automatisiert aus den Systemen gelöscht. Im Einzelfall sind gesetzliche Aufbewahrungs- und Löschfristen zu beachten.

5. Meldepflicht

Der Verantwortliche ist nach dem jeweils gültigen Meldegesetz verpflichtet, alle beim Verantwortlichen wohnhaften Gäste mit den im Meldegesetz genannten Daten anzumelden. Dies betrifft unter anderem folgende Daten:

-       Name

-       Name der mitreisenden Personen

-       Geburtsdatum

-       Geschlecht

-       Staatsangehörigkeit

-       Herkunftsland

-       Adresse

-       Reisedokument (Art, Nummer, Ausstellungsdatum, ausstellende Behörde, Staat)

-       Datum des Reisezeitraumes

a. Gästeverzeichnis

Der Verantwortliche hat gemäß einer gesetzlichen Verpflichtung sämtliche Ihm übermittelten Gästedaten zu einer Buchung in einem sogenannten Gästeverzeichnis zu führen. Dieses Gästeverzeichnis unterliegt den im System hinterlegten automatischen Lösch- und Anonymisierungsfristen. Die Anbieter stellen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen bereit, um personenbezogene Daten im System gesetzeskonform aufzubewahren. Im Einzelfall sind gesetzlich vorgeschriebene Speicher- und Aufbewahrungsfristen zu wahren und beachten. Die eingestellten Speicherfristen gelten, soweit die betroffenen Daten nicht für andere Zwecke, die in dieser Datenschutzerklärung genannt sind, länger verarbeitet werden.

Das Gästeverzeichnis wird vom Verantwortlichen elektronisch geführt, wobei hierzu die Daten an die zadego GmbH weitergeleitet werden. Die zadego GmbH tritt in diesem Fall als Auftragsverarbeiter auf, da diese die Daten auf Ihren Servern speichert. Eine Übermittlung in ein Drittland erfolgt nicht ohne vorherige Information an die Betroffenen.

6. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

7. Datenschutzerklärung Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc., deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps".

8. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

9. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter (z.B. Webcams)

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

10. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind. 

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. 

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. 

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt. 

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

11. Server-Log- Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

-       Browsertyp und Browserversion

-       verwendetes Betriebssystem

-       Referrer URL

-       Hostname des zugreifenden Rechners

-       Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

12. Nichtbestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

13.  Hinweis zur Online Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden können.

14. Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

15. Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

Wir können unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Daher wird empfohlen, diese Seite regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Wir werden Sie über Änderungen informieren, indem wir die neue Datenschutzrichtlinie auf dieser Seite veröffentlichen. Diese Änderungen werden unmittelbar nach der Veröffentlichung auf dieser Seite wirksam.

16. Wie Sie uns kontaktieren können

Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Bedenken bezüglich dieser Richtlinie oder zur Verwendung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter der im Impressum oder dieser Datenschutzerklärung angegebenen Adresse.

 

===========================================================================================

Data Privacy Policy in English

 

Last updated: June 2018

The operators of these pages (hereinafter only "controller" or "operator") take the protection of your personal data very seriously. We treat your personal data confidentially and in accordance with the statutory data protection regulations and this privacy policy.

 

The use of our website is usually possible without providing personal information. If personal data (for example name, address or e-mail addresses) is raised on our pages, this takes place, as far as possible, on voluntary basis only. This data will not be disclosed to third parties without your explicit consent.


The processing of your personal data, such as your name, address, e-mail address or telephone number, is always in accordance with national and European law, in particular the General Data Protection Regulation (hereinafter referred to as "GDPR"). By means of this privacy policy, our company wishes to inform you about the nature, scope and purpose of the personal data collected, used and processed by us. Furthermore, you will be informed about your rights by means of this privacy policy.

Please note that data transmission over the Internet (for example, when communicating via e-mail) may have security vulnerabilities. A complete protection of your data, from access by third parties, is not possible.


1. Definitions

The privacy policy of these pages is based on the terms of Article 4 of the GDPR, which were defined by the European Union at the time of the order of the General Data Protection Regulation (GDPR). Our privacy policy should be easy to read and should be understandable for the public as well as for our customers and business partners. To ensure this, we would like to explain the terminology used in advance.
 
We use the following terms in this privacy policy, including but not limited to:
a)     personal data
 
Personal data means any information relating to an identified or identifiable natural person (hereinafter referred to as "data subject" or "user"). A natural person is considered to be identifiable who, directly or indirectly, in particular by association with an identifier such as a name, an identification number, location data, an online identifier or one or more special features, expresses the physical, physiological, genetic, mental, economic, cultural or social identity of this natural person can be identified.
 
b)    affected person
 
Affected person is any identified or identifiable natural person whose personal data is processed by the controller.
 
c)     processing
 
Processing means any process or series of operations related to personal data, such as gathering, collecting, organizing, arraning, storing, adapting or modifying, reading, querying, using, with or without the aid of automated procedures; disclosure by submission, dissemination or other form of provision, reconciliation or association, restriction, erasure or destruction.
 
     d)     limitation of processing
 
Restriction of the processing is the marking of stored personal data with the aim to limit their future processing.
 
e)     profiling
 
Profiling is any kind of automated processing of personal data that consists of using that personal information to evaluate certain personal aspects relating to a natural person, in particular aspects relating to job performance, economic situation, health, personal preferences, interests, reliability, behavior, whereabouts or relocation of that natural person.
 
f)     pseudonymisation
 
Pseudonymisation is the processing of personal data in such a way that personal data can no longer be attributed to a specific data subject without the need for additional information, provided that such additional information is kept separate and subject to technical and organizational measures to ensure that the personal data not assigned to an identified or identifiable natural person.
 
g)    controller or person in charge of controlling
 
The controller or person in charge of controlling is the natural or legal person, public authority, agency or body that, alone or in concert with others, decides on the purposes and means of processing personal data. Where the purposes and means of such processing are determined by Union law or the law of the Member States, the controller or the specific criteria for his designation may be provided under Union or national law.
 
h)     processor
 
The processor is a natural or legal person, public authority, agency or other body that processes personal data on behalf of the controller.
 
i)      recipient
 
Recipient is a natural or legal person, public authority, agency or other body to whom Personal Data is disclosed, whether or not it is a third party. However, authorities which may receive personal data under Union or national law in connection with a particular mission are not considered as beneficiaries.
 
j)      third parties
 
Third is a natural or legal person, public authority, agency or body other than the data subject, the controller, the processor and the persons authorized under the direct responsibility of the controller or the processor to process the personal data.
 
k)     consent
 
Consent is any voluntarily given and unambiguously expressed in the form of a statement or other unambiguous confirmatory act by the data subject for the particular case, by which the data subject indicates that they consent to the processing of the personal data concerning him / her is.
 


2. Rights of the user

It is also our intention to make you aware of the rights that you have under GDPR with regard to the processing of your data:

a)     Right to confirm (Article 15 (1) GDPR)

Each data subject has the right to ask the person responsible for a confirmation of the processing of the personal data concerned. If an affected person wishes to make use of this confirmation right, they may at any time turn to the address given in the imprint or this data protection declaration or contact another employee of the person in charge.

b)    Right to information (Article 15 (1) and (3) GDPR)

Each person (user) affected by the processing of personal data has the right to receive free information from the person responsible about the personal data stored about him and a copy of this information at any time. Furthermore, the responsible person has to inform the person concerned about the following information:

the processing purposes

•         the categories of personal data being processed

•         the recipients or categories of recipients to whom the personal data have been disclosed or are still being disclosed, in particular to recipients in third countries or to international organizations

•         if possible, the planned duration for which the personal data will be stored or, if that is not possible, the criteria for determining that duration

•         the right of rectification or erasure of the personal data concerning them or restriction of processing by the controller or a right to object to such processing

•         the existence of a right of appeal to a supervisory authority

•         if the personal data are not collected from the data subject: all available information on the source of the data

•         the existence of automated decision-making, including profiling, in accordance with Article 22 (1) and (4) of the GDPR and - at least in these cases - meaningful information on the logic involved and the scope and intended impact of such processing on the data subject

In addition, the data subject has a right of access as to whether personal data has been transmitted to a third country or to an international organization. If that is the case, then the data subject has the right to obtain information about the appropriate guarantees in connection with the transfer.

c)         Right to rectification (Art. 16 GDPR)
 
Any person affected by the processing of personal data is entitled to demand the immediate correction of incorrect personal data concerning them. Furthermore, the data subject has the right to request the completion of incomplete personal data, including by means of a supplementary declaration, taking into account the purposes of the processing.
 
d)      Right to cancellation (right to be forgotten) (Art. 17 GDPR)
 
Any person affected by the processing of personal data shall have the right to require the controller to immediately delete the personal data concerning him, provided that one of the following reasons is satisfied and the processing is not required:
 

•         The personal data has been collected or otherwise processed for such purposes for which they are no longer necessary.

•         The person concerned revokes the consent on which the processing was based on Article 6 (1) (a) of the GDPR or Article 9 (2) (a) of the GDPR and lacks any other legal basis for the processing.

•         The data subject submits an objection to the processing pursuant to Art. 21 (1) GDPR, and there are no legitimate reasons for the processing, or the data subject appeals pursuant to Art. 21 (2) GDPR the processing.

•         The personal data were processed unlawfully.

•         The deletion of personal data is required to fulfill a legal obligation under Union or national law to which the controller is subject.

•         The personal data were collected in relation to information society services offered pursuant to Art. 8 (1) GDPR.

If the personal data has been made public by the person responsible and if our company is responsible for deleting personal data as the person responsible pursuant to Art. 17 (1) DS-GVO, the person responsible shall take appropriate measures, including technical ones, taking into account the available technology and the implementation costs. to inform other data controllers processing the published personal data that the data subject has requested that these other data controllers delete all links to such personal data or copies or replications of such personal data, as far as the processing is not necessary.
 

e)     Right to limit processing (Art. 18 GDPR)

Any person affected by the processing of personal data shall have the right to require the controller to restrict the processing if any of the following conditions apply:

·         The accuracy of the personal data is contested by the data subject for a period of time that enables the person responsible to verify the accuracy of the personal data.

·         The processing is unlawful, the data subject refuses to delete the personal data and instead requests the restriction of the use of personal data.

·         The data controller no longer needs the personal data for processing purposes, but the data subject requires them to assert, exercise or defend their rights.

·         The person concerned has objection to the processing according to Art. 21 (1) GDPR and it is not yet clear whether the legitimate reasons of the person responsible outweigh those of the person concerned.

 

f)     Data transferability (Art. 20 GDPR)

Any person affected by the processing of personal data shall have the right to receive in a structured, common and machine-readable format personal data relating to him / her provided to a controller by the data subject. It also has the right to transfer this data to another person responsible without hindrance by the controller to whom the personal data was provided, provided that the processing is based on the consent pursuant to Article 6 (1) (a) of the GDPR or Article 9 (1) (b) 2 (a) of the GDPR or on a contract pursuant to Article 6 (1) (b) of the GDPR and processing by means of automated processes, unless the processing is necessary for the performance of a task of public interest or in the exercise of public authority, which has been assigned to the responsible person.

Furthermore, in exercising their right to data portability under Article 20 (1) of the GDPR, the data subject has the right to obtain that the personal data are transmitted directly from one controller to another, insofar as this is technically feasible and if so this does not affect the rights and freedoms of others.

g)    Right to object (Art. 21 GDPR)

 

Any person affected by the processing of personal data shall have the right, at any time and for reasons arising from his or her particular situation, to prevent the processing of personal data relating to them pursuant to Article 6 (1) (e) or (f) of the GDPR, Objection. This also applies to profiling based on these provisions.

 

In the event of an objection, the controller will no longer process the personal data unless we can prove that there are compelling legitimate grounds for processing that outweigh the interests, rights and freedoms of the data subject, or the processing is for the purpose of enforcing, pursuing or defending the data legal claims.

 

If the controller processes personal data in order to conduct direct mail, the data subject has the right to object at any time to the processing of personal data for the purposes of such advertising. This also applies to the profiling, as far as it is associated with such direct mail. If the data subject objects to processing for direct marketing purposes, the person responsible will no longer process the personal data for these purposes.

 

In addition, the data subject has the right, for reasons arising from their particular situation, to object against the processing of personal data relating to them, for the scientific or historical research purposes or for statistical purposes pursuant to Art. 89 (1) GDP, unless such processing is necessary to fulfill a public interest task.

 

The user is also free, in the context of the use of information society services, notwithstanding Directive 2002/58 / EC, to exercise his right of opposition by means of automated procedures using technical specifications.

 

h)     Automated decisions in individual cases including profiling (Art. 22 GDPR)

 

Any person concerned by the processing of personal data shall have the right not to be subject to a decision based solely on automated processing, including profiling, which has a legal effect or similarly appreciably affects it, unless Decision (1) is not necessary for the graduation or fulfillment of the contract between the person affected and the controller or (2) is permissible under Union or Member State legislation to which the controller is subject, and where such legislation provides for appropriate measures to safeguard the rights and freedoms, and the legitimate interests of the data subject or (3) with the express consent of the data subject.

 

If the decision (1) is required for the conclusion or performance of a contract between the data subject and the controller or (2) is made with the express consent of the data subject, the controller shall take reasonable measures to safeguard the rights and freedoms and the legitimate interests the person concerned, including at least the right to obtain the intervention of a person by the controller, to express his / her own position and to challenge the decision.

 

i)      Right to revoke a data protection consent

 

Any person affected by the processing of personal data has the right to withdraw consent to the processing of personal data at any time.

 

 

 

3. Cookies

 

The internet pages partly use so-called cookies. Cookies do not harm your computer and do not contain viruses. Cookies serve to make our offer more user-friendly, effective and secure. Cookies are small text files that are stored on your computer and stored by your browser.

 

Most of the cookies we use are so-called "session cookies". They are automatically deleted after your visit. Other cookies remain stored on your device until you delete them. These cookies allow us to recognize your browser the next time you visit.

 

You can set your browser so that you are informed about the setting of cookies and cookies only in individual cases allow, the acceptance of cookies for certain cases or generally exclude and activate the automatic deletion of cookies when closing the browser. Disabling cookies may limit the functionality of this website.

 

4. Data processing when using PMS systems (widgets)

Widgets of the company zadego GmbH (easybooking) may be implemented on these pages.

zadego GmbH
Tschamlerstraße 4
6020 Innsbruck
Austria

It concerns the offerer to a PMS system, which represents the offerer of the hotel software of the responsible person.

Depending on the tourism business, the widgets can be the following:

- request form
- booking mask
- small search (request, booking)
- category view
- room view
- packages widget
- price overview
- price comparison
- availability calendar
- online check-in

a. General information

 

In order to be able to edit your request or booking, it is necessary that the data you have provided to the person responsible are being processed.

 

The person responsible as mentioned above and the zadego GmbH, (both together also called "provider") are in a contractually regulated business relationship. The person in charge receives his hotel management or booking software from zadego GmbH.

 

There will be a transfer of the personal data you have provided to the Administration System and to companies in business relationship with the Management System. This transfer takes place in particular at o.g. Landlords, if necessary, also to tourism associations, reporting providers, payment providers and other companies that are connected to a management system and / or a landlord and must be used to fulfill post-contractual obligations.

 

The use of personal information by providers is governed by applicable law and the consent you have given us to use your information.


b. Collection of data

In the context of a request or booking at the tourism business, you announce the relevant data for carrying out the same. These are usually the following:

- first and last name
- e-mail address
- address
- telephone
- payment details (bank details, credit card details)
- birth dates (to identify children)

These data are collected only to the extent permitted by law and only with your consent and through your active participation. Insofar as the consent is electronically declared in the context of the services, the legal information obligations are taken into account and this approval is recorded by suitable technical systems.

c. Purpose of this data processing
 
The person responsible will process your personal data in this context for the following purposes:

 

- tenders

- online check-in

- fulfillment of reporting obligations

- payment processing

- accounting

 

If in one of these widgets an input of personal data is required (contact information, e-mail, data of the desired stay in our house), this is always done on a voluntary basis and only for the purpose of your desire to make a corresponding offer.

 

If no contractual relationship is established between the parties (there is thus no stay in the operation of the person in charge), the data of the person concerned will be automatically deleted from the systems immediately. In individual cases, statutory storage and deletion periods must be observed.


5. Registration requirement

The person in charge is obliged, under the respective applicable reporting law, to register all guests resident with the person responsible with the data specified in the Registration Act. This affects, among other things, the following data:

- surname
- name of accompanying persons
- date of birth
- gender
- nationality
- country of origin
- address
- travel document (type, number, date of issue, issuing authority, state)
- date of the travel period

a. Guest directory

According to a legal obligation, the person responsible has to lead all guest data transmitted to him for a booking in a so-called guest directory. This guest directory is subject to the automatic deletion and anonymization periods stored in the system. The providers provide suitable technical and organizational measures to store personal data in the system in accordance with the law. In individual cases, legally prescribed storage and retention periods must be observed and noted. The storage periods set are valid, as long as the data concerned are not processed for any other purposes mentioned in this privacy policy.

The guest directory is managed electronically by the responsible person, whereby the data is forwarded to zadego GmbH. In this case, zadego GmbH acts as a processor, as it stores the data on your servers. A transfer to a third country is not without prior information to those affected.

 

6. SSL encryption

 

This site uses SSL encryption for security reasons and to protect the transmission of sensitive content, such as the requests you send to us as the site operator. You can recognize an encrypted connection by changing the address line of the browser from "http: //" to "https: //" and the lock symbol in your browser line.

If SSL encryption is enabled, the data you submit to us can not be read by third parties.

7. Privacy Policy Google Maps

This website uses the Google Maps product of Google Inc. By using this website, you consent to the collection, processing and use of the data collected by Google Inc., its agents and third parties. You can find the terms of use of Google Maps under "Terms of Use of Google Maps".

8. Privacy Policy for the use and use of Google Analytics (with anonymization function)

The responsible person has integrated the component Google Analytics (with anonymization function) on this website. Google Analytics is a web analytics service. Web analysis is the survey, collection and analysis of data about the behaviour of visitors to websites. Among other things, a web analysis service collects data on which website an affected person has come to a website (so-called referrers), which subpages of the website were accessed or how often and for which length of stay a subpage was viewed.


The operating company of the Google Analytics component is Google Inc., 1600 Amphitheater Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

The responsible person uses the addition "_gat._anonymizeIp" for the web analytics via Google Analytics. By means of this addendum, the IP address of the Internet access of the data subject will be shortened and anonymised by Google if the access to our website is from a Member State of the European Union or from another state party to the Agreement on the European Economic Area.

The purpose of the Google Analytics component is to analyze visitor flows on our website. Among other things, Google uses the data and information obtained to evaluate the use of our website, to compile for us online reports showing the activities on our websites, and to provide other services related to the use of our website.

Google Analytics uses a cookie on the information technology system of the person concerned. What cookies are, has already been explained above. By using this cookie Google is enabled to analyze the usage of our website. Each time one of the pages of this website is accessed by the controller and a Google Analytics component has been integrated, the Internet browser on the information technology system of the person concerned is automatically initiated by the respective Google Analytics component to submit data to Google for online analysis purposes. As part of this technical process, Google will be aware of personal data, such as the IP address of the person concerned, which serve, among other things, Google to track the origin of the visitors and clicks, and subsequently make commission settlements possible.

The cookie stores personally identifiable information, such as access time, the location from which access was made, and the frequency of site visits by the data subject. Each time you visit our website, your personal information, including the IP address of the Internet connection used by the data subject, is transferred to Google in the United States of America. This personal information is stored by Google in the United States of America. Google may transfer such personal data collected through the technical process to third parties.

The affected person can prevent the setting of cookies through our website, as shown above, at any time by means of a corresponding setting of the Internet browser used and thus permanently contradict the setting of cookies. Such a setting of the Internet browser used would also prevent Google from setting a cookie on the information technology system of the person concerned. In addition, a cookie already set by Google Analytics can be deleted at any time via the Internet browser or other software programs. Furthermore, the data subject has the option of objecting to and preventing the collection of the data generated by Google Analytics for the use of this website and the processing of this data by Google. To do this, the person must download and install a browser add-on at https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

This browser add-on informs Google Analytics via JavaScript that no data and information about website visits may be transmitted to Google Analytics. The installation of the browser add-on is considered by Google as a contradiction. If the data subject's information technology system is later deleted, formatted or reinstalled, the data subject must re-install the browser add-on to disable Google Analytics. If the browser add-on is uninstalled or disabled by the data subject or any other person within their sphere of control, it is possible to reinstall or reactivate the browser add-on.

9. Integration of third-party services and content (e.g., webcams)

Based on our legitimate interests (ie interest in the analysis, optimization and economic operation of our online offer within the meaning of Art. 6 (1) lit. DSGVO), we make use of content or services offered by third-party providers in order to provide their content and services Services, such as Include videos or fonts (collectively referred to as "content").

This always presupposes that the third-party providers of this content perceive the IP address of the users, since they could not send the content to their browser without the IP address. The IP address is therefore required for the presentation of this content. We endeavor to use only content whose respective providers use the IP address solely for the delivery of the content. Third parties may also use so-called pixel tags (invisible graphics, also referred to as "web beacons") for statistical or marketing purposes. The "pixel tags" can be used to evaluate information such as visitor traffic on the pages of this website. The pseudonymous information may also be stored in cookies on the user's device and may include, but is not limited to, technical information about the browser and operating system, referring web pages, visit time, and other information regarding the use of our online offer.

10. Privacy Policy for application and use of YouTube

 

The controller has integrated YouTube components on this website. YouTube is an internet video portal that allows video publishers to freely watch video clips and other users for free viewing, rating and commenting. YouTube allows the publication of all types of videos, so that both complete film and television broadcasts, but also music videos, trailers or user-made videos via the Internet portal are available.

 

YouTube's operating company is YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. YouTube, LLC is a subsidiary of Google Inc., 1600 Amphitheater Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

 

Each visit to one of the pages of this site operated by the controller and incorporating a YouTube component (YouTube video) will automatically cause the Internet browser on the subject's information technology system to be represented by the respective YouTube component to download an illustration of the corresponding YouTube component from YouTube. More information about YouTube can be found at https://www.youtube.com/yt/about/en/. As part of this technical process, YouTube and Google are aware of the specific bottom of our site visited by the person concerned.

 

If the data subject is logged in to YouTube at the same time, YouTube recognizes by calling a sub-page containing a YouTube video, which specific bottom of our website the affected person visits. This information is collected by YouTube and Google and associated with the individual YouTube account. YouTube and Google will always receive information through the YouTube component that the data subject has visited our website if the data subject is simultaneously logged into YouTube at the time of access to our website; this happens regardless of whether the person clicks on a YouTube video or not. If such transmission of this information to YouTube and Google is not wanted by the data subject, it can prevent the transmission by logging out of their YouTube account before calling our website.
 
YouTube's privacy policy, available at https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/, identifies the collection, processing, and use of personally identifiable information by YouTube and Google.

11. Server log files

 

The provider of the pages automatically collects and stores information in so-called server log files, which your browser automatically transmits to us. These are:

 

- browser type and browser version

- used operating system

- referrer URL

- host name of the accessing computer

- time of the server request

 

These data cannot be assigned to specific persons. A merge of this data with other data sources will not be done. We reserve the right to check this data retrospectively, if we become aware of specific indications for illegal use.

 

12. Failure of automated decision-making

 

As a responsible company we refrain from automatic decision-making or profiling.

 

13. Note on Online Dispute Resolution

 

Online dispute resolution pursuant to Art. 14 (1) Regulation on consumer ODR: The European Commission provides a platform for online dispute resolution (OS), which can be found at http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

 

14. Contradiction advertising mails

 

The use of published in the context of the imprint obligation contact information for sending unsolicited advertising and information materials is hereby rejected. The operators of the pages expressly reserve the right to take legal action in the event of the unsolicited sending of advertising information, for example through spam e-mails.

 

15. Changes to this Privacy Policy

 

We may update our privacy policy from time to time. Therefore, it is recommended that you check this page regularly for changes. We will inform you about changes by posting the new privacy policy on this page. These changes will take effect immediately after publication on this page.

 

16. How to contact us

 

If you have any questions, suggestions or concerns about this Policy or the use of your information, please contact us at the address provided in the Imprint or this Privacy Policy.

 

 

Hoferbauer - Hoferriegelweg 3 - 9546 Bad Kleinkirchheim
Telefon: +43 4240 484 - Mobil : +43 699 11096934